Lange Einkaufsnacht Renningen – shoppen, ein buntes Rahmenprogramm und Feuershow mit Abschluss-Rockkonzert

Am Freitag, 14. Juli 2017 ist es in Renningen wieder soweit: Die Renninger Einzelhändler und einige Gastronomen laden zur „Langen Renninger Einkaufsnacht“ ein, die mittlerweile schon zum 11. Mal stattfindet und immer zahlreiche Besucher anlockt. Die Läden haben an diesem Freitag bis 22 Uhr geöffnet und bieten grenzenloses Einkaufsvergnügen mit einem tollen Rahmenprogramm für Groß und Klein.

Das Shoppingfest mit exklusiver Prämienaktion
Natürlich haben sich die fast 40 Teilnehmer für diesen Abend etwas Besonderes einfallen lassen. Erstmalig gibt es eine gemeinsame Prämienaktion aller Teilnehmer. Ab einem Einkaufswert von 10,00 Euro können pro Einkauf 1 Punkt in Form von Stickern gesammelt werden. Hat man 8 Punkte/Sticker gesammelt und auf das dafür vorgesehene Feld des Flyers geklebt, können attraktive Prämien bei den Teilnehmern eingelöst werden. Und diese Prämien können sich durchaus sehen lassen. Die besonderen Angebote sind im Flyer der Einkaufsnacht dargestellt.

Zudem startet in vielen Geschäften der Sommerschlussverkauf oder es werden zusätzliche Rabatte angeboten. Wer also noch das passende Outfit für den Sommerurlaub braucht, ist hier richtig. Von Schuhen, über Bekleidung bin hin zu Badeanzügen oder Badehosen, das Angebot und die Vielfalt in Renningens Läden ist groß. So können beispielsweise auch Hausgeräte und Medientechnik, Blumen und Pflanzen, Dekorationsartikel oder auch Brillen erstanden werden. Und für die Kreativen, die selbst eine angesagte Carmenbluse nähen möchten, gibt es neben einem kostenlosen Nähkurs, die schönsten Blusenstoffe zu kaufen. Wenn der neue Look steht, dann fehlt nur noch das Reiseziel für den nächsten Urlaub. Im Reisebüro können sich Urlaubswillige über die schönsten Ziele persönlich beraten lassen, und auch gleich buchen, zu günstigen Preisen wie im Internet. Ein Bummel durch die Straßen Renningens lohnt sich also sehr.

Cocktails, Barbeque, Fingerfood, Waffeln und vieles mehr
Ein Einkaufsbummel durch den Abend macht bekanntlich hungrig und durstig. In vier teilnehmenden Restaurants/Cafés sowie an zahlreichen Bewirtungsständen – die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind –  können die Besucher eine Pause einlegen und nach Herzenslust schlemmen. Es gibt sowohl herzhafte Speisen als auch süße Naschereien, beispielsweise die beliebten Crêpes und Waffeln. Wer Lust auf etwas Gegrilltes hat, der kann zum Beispiel bei BlumenGarten Marquardt vorbeischauen. Hier gibt es leckere Barbeque-Spezialitäten von JJ’s Southern BBQ. Oder man schlendert am Rathaus oder Ernst-Bauer-Platz vorbei, dort bewirten der Malmsheimer Musikverein bzw. Harmonika-Club Renningen mit Köstlichkeiten vom Grill. Wer ungarische Spezialitäten probieren möchte, der kann diese im Gleis 2 am Südbahnhof genießen. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es zum Beispiel türkisches Fingerfood am Stand vor der Postagentur. Auch an Getränken ist die Auswahl groß: von portugiesischem Wein über Bier und Cocktails. Hier bleibt niemand auf dem Trockenen sitzen.

Musik liegt in der Luft für “die Großen”.
Und Spiel und Spaß für “die Kleinen” – Das Rahmenprogramm
Auch das Rahmenprogramm hat es im gesamten Stadtgebiet in sich. Bei verschiedenen Teilnehmern lädt Live-Musik zu einem stimmungsvollen Erlebnis und zum Verweilen ein. So spielt im Hotel-Restaurant „Zur Eisenbahn“ Edel Noel aus Hawaii Blues, Jazz und Soul. Im Gasthof „Ochsen“ laden derweil die „Freyen Rittersleut“ mit ihren atemberaubenden Darbietungen zum Zuschauen ein. Auf dem Ernst-Bauer-Platz gibt es musikalische Unterhaltung vom Harmonika Club Renningen, der auch die Bewirtung übernommen hat. Damit der Spaß für die „kleinen“ Gäste nicht zu kurz kommt, gibt es hier  eine Hüpfburg. Dort kann der Nachwuchs nach Herzenslust toben, während die Erwachsenen im Umkreis gemütlich shoppen können.

Ein weiteres Aktionszentrum befindet sich am Renninger Rathaus. Hier bewirtet und spielt der Musikverein Malmsheim. Für Kinder gibt es zum Beispiel Kinderschminken am Stand der Katholischen Jungen Gemeinde und ein Bungee-Trampolin steht bereit.

Abschlusskonzert mit PayDay sowie spektakulärer Feuershow
Mit Cover-Rock vom Feinsten begeistert „PayDay“ seit Jahr und Tag ihr Publikum mit handmade Live-Rockmusik. Das breite und abwechslungsreiche Repertoire der Band reicht von legendären Klassikern aus Rock und Pop bis hin zu den neuesten Hits unserer Zeit. Sängerin Nicole und der neue Sänger Roger sorgen dabei mit ihren Stimmen regelmäßig für Gänsehautmomente.
Als Special-Guest tritt die Feuerkünsterlin „Miigaa“ zusammen mit der Band auf und zeigt ihre atemberaubende Kunst.

Kostenloser Bus-Pendelverkehr
Damit die einzelnen Geschäfte und Attraktionen bequem erreicht werden können, wird auch in diesem Jahr ein kostenloser Bus-Pendelverkehr in zwei verschiedenen Routen eingerichtet.

Projekt “Zukunftszeit” der KjG
Mit ihrem Stand nimmt die “katholische junge Gemeinde” zudem an dem Projekt “Zukunftszeit” teil. „Zukunftszeit“ ist ein Projekt des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BdkJ). Im Rahmen dieses Projektes engagieren sich Kinder und Jugendliche deutschlandweit durch eine Vielzahl von Aktionen für die Integration von Geflüchteten und/oder widersprechen durch konkrete Aktionen jeder Form von Menschenfeindlichkeit. Ziel ist es etwa 35.000 Stunden deutschlandweit an Engagement zu sammeln.

Am Stand der KjG hängen hierfür Plakate  aus, welche nicht nur Raum für Diskussionen bieten, sondern auf denen auch Ideen dokumentiert werden können.

 

Gundula Schulze
– Citymanagerin –