Förderprogramm Soforthilfe Corona Baden Württemberg

Es gibt seitens des Landes nun eine erste Veröffentlichung. Darin sind die bereits hier gepostet Inhalte genannt, aber auch der Antragsprozess.
Der Prozess soll komplett elektronisch möglich sein!!

Weitere Dinge in der Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/643473529558196

Antragsverfahren
Antragsberechtigt sind Unternehmen mit Hauptsitz in Baden-Württemberg. Anträge dürfen nur von Unternehmen gestellt werden, die noch keine vergleichbare Hilfe des Landes Baden-Württemberg oder eines anderen Bundeslandes für eine möglicherweise in einem anderen Bundesland oder in Baden-Württemberg bestehende Betriebsstätte beantragt oder erhalten haben. Die Anträge sind in diesem Zusammenhang von dem Hauptsitz des Unternehmens zu stellen.
Antragsformulare sind vollständig auszufüllen, auszudrucken, zu unterschreiben, einzuscannen und über das Online-Portal an die jeweilig zuständige Kammer zu übermitteln.

Sollten Sie Mitglied einer Kammer (Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer) sein, halten Sie bitte Ihre Mitgliedsnummer bereit. Auch wenn Sie kein Kammermitglied sind und daher keine Mitgliedsnummer haben, werden Sie hier Ihren Antrag stellen können.
Sollten Sie bereits Kontakt zur L-Bank gehabt haben, halten Sie bitte auch diese Kundennummer bereit.
Im Rahmen des Antrags wird die Handelsregisternummer (soweit vorhanden) und Umsatzsteuer-ID (ersatzweise Steuernummer) abgefragt werden. Bitte halten Sie diese bereit.
Bitte halten Sie außerdem Informationen zu Ihrer Bankverbindung bereit.
Im Rahmen des Antrags wird eine De-minimis-Erklärung angefordert werden. Halten Sie daher bitte Informationen über ggf. bereits erhaltene De-minimis-Beihilfen bereit.
(Eine gute Erklärung zu De-minimis-Beihilfen finden Sie auf dem Portal www.fuer-gruender.de)
Bitte halten Sie auch Informationen zu weiteren staatlichen Hilfen, die Sie im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ggf. erhalten oder beantragt haben, bereitIm Rahmen des Antrags wird die Höhe Ihres Liquiditätsengpasses (auf drei Monate) abgefragt werden. Halten Sie bitte Informationen hierzu bereit.
Im Rahmen des Antrags wird die Anzahl der Beschäftigten Ihres Unternehmens abgefragt werden. Halten Sie bitte Informationen hierzu bereit. Hilfestellung bei der Berechnung der Vollzeitäquivalente s. oben.
Da nur Dokumente im pdf-Format angenommen werden können, informieren Sie sich bitte vorab, wie ggf. andere Dateiformate über bspw. Onlineangebote kostenlos in pdf-Formate gewandelt werden können.

Quelle: https://wm.baden-wuerttemberg.de/…/list…/soforthilfe-corona/

Erster Neuigkeiten zu den Hilfen der Länder und des Bundes

Der Politiker Andreas Deuschle hat eine Übersicht veröffentlicht wie die Hilfen zu bekommen sind.

So kommen Selbstständige und Unternehmer an Soforthilfen in Höhe von bis zu 30.000 Euro‼️

👉 Ab Mittwoch, 25. März, können Sie das Antragsformular und die De-minimis-Erklärung auf der Internetseite des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums herunterladen.

👉 Füllen Sie das Antragsformular und die De-minimis-Erklärung aus und unterschreiben diese mit den auf dem Formular vorgesehenen Erklärungen

👉 Reichen Sie die eingescannten Papiere bei der sachlich und örtlich zuständigen Kammer elektronisch ein – bei der jeweiligen Industrie- und Handelskammer (sachlich zuständig auch für alle Soloselbstständigen, Angehörigen der Freien Berufe und Unternehmen ohne Kammermitgliedschaft) respektive bei der jeweiligen Handwerkskammer.

👉 Die zuständige Kammer bestätigt die Antragsberechtigung und leitet den qualifizierten Antrag an die L-Bank zur Bewilligung weiter.

👉 Die Finanzhilfe wird von der L-Bank unmittelbar auf das Konto des Antragstellers bzw. Zuschussempfängers angewiesen.

🔴 Die Details zur Antragsberechtigung und Antragsstellung finden Sie hier: https://bit.ly/2Wxj3Xs

https://www.facebook.com/andydeuschle

Neue Hilfegruppe auf Facebook

Um die Hilfe schnell und einfach verbreiten zu können haben wir eine Hilfegruppe auf Facebook eingerichtet.

https://www.facebook.com/groups/64347352955819

In der Gruppe werden alle Inhalte zu den möglichen Hilfen gepostet. Des Weiteren kann dort auch Hilfestellung gegeben werden.

Pressekoferenz Winfried Kretschman 22.03.2020

Aus der aktuellen Pressekonferenz die für das Gewerbe wichtigen Infos gesammelt:
Friseure, Kostemetikstudios, Tattoostudios, müssen schließen.
Gastronomiebetriebe müssen schließen. Lifer- und Abholservices sind weiter ERLAUBT.
In der Öffentlichkeit gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern, auch in Supermärkten, S-Bahn, etc.

Direkthilfen und Kreditangebote in Höhe von 10 Milliarden für KMU

In den kommeden Tagen wird sich auf der Seite des Bundeswirtschaftsministerium mehr zu den Direkthilfen finden.
Die Informationen sind für alle Bundesländer gesammelt.

https://www.bmwi.de/Navigation/DE/Home/home.html

Leistungsverzeichnis Covid 19

Liebe Mitglieder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir haben uns entschlossen Ihnen mit unserem Leistungsverzeichnis einen stets aktuellen Überblick über die Leistungen unserer Mitglieder anzubieten.
Darunter auch den Lieferdienst, welchen Sie als eigenen Menüpunkt vorfinden.

Unser Ziel ist es eine Plattform für unsere Mitglieder und Nicht-Mitglieder zu bieten auf der die Leistungen, Öffnungszeiten, etc. gesammelt dargestellt werden können.
Aktuell wächst die Liste stetig und wir arbeiten unter Hochdruck an diesem komplett neuen Feature.

Sollten Sie sich mit Ihrem Unternehmen auch Listen lassen wollen, so bitten wir um Zusendung aller nötigen Angaben, wie:
Name des Unternehmens:
Angebotene Leistungen:
Öffnungszeiten:
Kontakt Telefon:
Kontakt Email:
Internetseite (wenn dort Bestellungen, etc. ausgeführt werden können):

Das senden Sie bitte an media@ghv-renningen.de

Beste Grüße das GHV MEDIA Team / KS

#SUPPORT YOU LOCAL

Hallo zusammen,

ich denke eine solidarisches Zusammen ist heute die beste Ansprache, denn es geht um alle und es geht um zusammen.

Wir als GHV haben in den letzten Jahren immer viel getan, um in Renningen und Malmsheim den Handel zu beleben. Daneben hat der GHV viele Veranstaltungen ausgerichtet die für die Menschen hier vor Ort eine Bereicherung waren.

Aufgrund der aktuellen Situation leidet der Einzelhandel stark, vor allem mit der neuen Verordnung werden viele Geschäfte schließen müssen, die nicht zur Basisversorgung gehören. Für die Gastronomen gelten strenge Auflagen und eingeschränkte Öffnungszeiten.

All das macht Sinn und muss sein, um allen Menschen eine medizinische Versorgung zukommen lassen zu können die diese benötigen.

Unsere Bitte an euch alle ist, überlegt euch welche Anschaffungen auch warten können bis der lokale Einzelhandel wieder öffnet. Gerne könnt ihr auch, wenn geöffnet, Gutscheine einkaufen und diese verschenken.

Ohne den Einzelhandel in Renningen werden wir alle Lebensqualität verlieren.

Der GHV wird in den kommenden Tagen und Wochen versuchen weitere Informationen bereit zu stellen, zum einen für Unternehmer aber auch für die Bürger der Stadt in Bezug auf den Handel.

Wir danken euch allen bereits jetzt für euren Support!

Aktuelle Infos für Gewerbetreibende in Baden-Württemberg

Liebe Mitglieder, liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Coronavirus bzw. Covid19 sorgt bei vielene Unternehmen für Unruhe.
Wir haben einmal einige offizielle Quellen zusammengetragen.

Land Baden-Württemberg:
https://stm.baden-wuerttemberg.de/de/startseite/

Stadt Renningen:
https://www.renningen.de

DEHOGA:
https://www.dehogabw.de/informieren/dehoga-nachrichten/2020/corona-landesverordnung.html

In der Facebook Gruppe Renningen aktiv sind auch Informationen für die lokalen Geschäfte zu finden.
https://www.facebook.com/groups/320315651493182/

Absage der kommenden Veranstaltungen

Am Abend des 13.03.2020 hat sich der Verein für eine ersatzlose Absage der beiden Veranstaltungen Ostermarkt 2020 und Maibaumstellen 2020 entschieden. In Anbetracht der Risiken für die Bevölkerung und der aktuellen Situation sehen wir keine Möglichkeit eine für alle sichere und unterhaltsame Veranstaltung zu gewährleisten.
Wir sind über diesen Schritt sehr traurig, zumal die Vorbereitungen schon viel Zeit und Energie bei den Organisatoren und Teilnehmer gekostet hat.

Wir hoffen in 2021 beide Veranstaltungen wieder wie gewohnt stattfinden lassen zu können und bitte um Verständnis für diesen Schritt.

Auftaktveranstaltung “VERNETZT” – ein voller Erfolg!

Am 11. Februar 2020 hat die neu ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „VERNETZT“ der Stadtverwaltung und des Gewerbe- und Handelsvereins Renningen e.V. stattgefunden. Der Wunsch der Renninger Unternehmern, sich untereinander stärker zu vernetzen, Synergien zu schaffen und das WIR-Gefühl zu stärken war Anlass dieser neuen Reihe, welche mit fast 20 teilgenommenen Unternehmern erfolgreich gestartet ist. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit dem Einblick bei JE smart solutions und seiner täglichen Arbeit smarte Gebäude zu planen. Wie lassen sich die verschiedensten Gewerke zusammenbringen? Können intelligente Systeme helfen Energie zu sparen und alltägliche Abläufe vereinfachen? Gibt es hierfür sogar eine staatliche Förderung? All diese Fragen konnte Herr Eschke durch seinen Vortrag beantworten und in den anschließenden offenen Gesprächen mit den Renninger Unternehmern vertiefen.

Die Stadt Renningen und der GHV freuen sich, gemeinsam für die Renninger Unternehmer eine Plattform geschaffen zu haben, das Netzwerk zwischen den Unternehmen zu stärken. Nächster Termin für „VERNETZT“ wird Ende Mai stattfinden wozu Sie selbstverständlich herzlich eingeladen sind.